PP #01 – Marcel Noack & Sandra Schubert | F/Stop Leipzig

Marcel Noack | Sandra Schubert

Vernissage: 07.06.2014 19:00 Uhr
Laufzeit: 08.06.2014 – 20.06.2014
Öffnungzeiten: 12:00 – 18:00 Uhr und nach Vereinbarung

Als Satellit des F-STOP Festivals Leipzig sind Arbeiten aus den Serien parc infantil und h.e. von Marcel Noack sowie Die See und Transport von Sandra Schubert im Kunstraum PING·PONG in der Helmholtzstraße 1, Ecke Endersstraße in Leipzig zu sehen.


Die Joc de Nens, diese grellbunten Spielplätze, sind leicht auf den Straßen der Stadt Barcelona zu finden. parc infantil begibt sich an jene Orte, wo sich die großen Carrers und Avingudas kreuzen, über den Tunnels der Stadtautobahn, an Stellen, wo der Lärm der Stadt, der Menschen und des Verkehrs omnipräsent ist. Jetzt in diesen Stunden sind es die Lichter der Straßenlaternen und der Ampeln, die Lichtspuren der Scheinwerfer der Nachtbuslinien, die Leuchten der vereinzelten Fahrradfahrer, das Flackern der Fernseher aus den Wohnungen und die knalligen Neonreklamen der Geschäfte, die diese stillen eingezäunten Orte fast als Tatorte erscheinen lassen.


Transport thematisiert die suche Ostdeutscher nach dem individuellen Glück in der westdeutschen Gesellschaft. Die See handelt von der Sehnsucht nach dem Meer sowie den Glücksversprechungen einer sozialistischen Gesellschaft und der DDR.


Impressionen